Akkreditierung

Die Akkreditierung nach der Ausbildung als Seminarleiter

Nach der Ausbildung als Seminarleiter wird die Akkreditierung nach drei aufeinanderfolgenden Prüfungen erteilt :

  1. Seminarführung einer pädagogischen Sequenz (unter mehreren Themen blind gewählt) vor einer Gruppe Das ermöglicht die Bestätigung, dass der Seminarleiter ein Seminar von Qualität leiten kann: Positionierung vor der Gruppe, Interaction mit den Teilnehmern, Klarheit der Darstellung, Interesse der pädagogischen Mittel, ..
  2. Die Profilbesprechung eines ComColors-Profils vor einer Gruppe. Das ermöglicht das Verständnis der im Seminar erlernten Konzepte zu bestätigen: der Inhalt des Konzepts ComColors, das aktive Zuhören, der Respekt des Anderen, ..
  3. Die Antwort auf Fragen zum Verständnis des Berufs als Seminarleiter ComColors : pädagogische Ziele, Lebenspositionen, Antwort auf eine Anfrage, ..

Die Teilnehmer werden während des Seminars vorbereitet und trainiert, um diese Prüfung leicht mit Erfolg zu bestehen.Der Akkreditierungsprozess ist eine einfache Bestätigung des Gelernten.

Was ist nötig um die Akkreditierung vorzubereiten:

  • Öffnung eines Internetkontos ComColors (Sie brauchen dazu eine email-Adresse)
  • 20 Profile ComColors kostenlos, die während der ganzen Ausbildung benutzt werden können
  • Zugang zur Ausbilderseite ComColors unter der sich pädagogische Übungen befinden, pädagogische Spiele, Leseproben von Büchern über das Thema Persönlichkeitsentwicklung und Seminarleitung und vieles Andere mehr.
  • Die Möglichkeit seine Anschrift als Seminarleiter oder Berater im ComColors-Telefonbuch unter www. ComColors.com zu veröffentlichen
  • 1 CD Rom mit dem Power point für die Seminarleitung ComColors
  • Das Teilnehmerbuch „ComColors“
  • Das Buch: „Découvrir sa personnalité et celles des autres“
  • Ein Dokument das die Akkreditierung bestätigt und das Recht erteilt das Modell ComColors sowie die Profile in Seminaren zu verwenden.